Alle Tiere auf dem Bürgerhof werden nach den BTS- und RAUS- Richtlinien gehalten. Das heisst: Laufstall (nicht angebunden, viel Bewegungsfreiheit), gut eingestreuter Liegebereich, viel Tageslicht, Auslauf ins Freie. Mutterkuh-Haltung ist eine artgerechte, naturnahe Fleischproduktion. Die Kälber wachsen bei ihren Müttern auf. Wir setzen auf Natur, Tierwohl und Qualität, nicht auf Massenproduktion.
Während der Vegetationszeit vom Frühling bis Herbst ist die Mutterkuh-Herde vorwiegend auf der Weide, im Winter hat sie täglich Zugang ins Freie. Wir füttern nur betriebseigenes Futter und verzichten auf fremde Futtermittel wie z. B. Kraftfutter/Soja. Wir werden regelmässig von Mutterkuh Schweiz kontrolliert und zertifiziert.