Bürgerhof
Haltung der Tiere Alle Tiere auf dem Bürgerhof werden nach den BTS- und RAUS-Richtlinien gehalten. Das heisst: Laufstall (nicht angebunden, viel Bewegungsfreiheit), gut eingestreuter Liegebereich, viel Tageslicht, Auslauf ins Freie.
Fütterung Kälber: ca. 1'250 Liter Milch mit Milchpulver, Wasser, Stroh Rinder: Heu, Mais- und Grassilage, Getreide (alles aus eigener Produktion), Wasser Truten: Trutenfutter, Wasser Mastdauer Die Kälber werden nach ca. 4 Monaten, mit einem Gewicht von ca. 190 bis 200 kg geschlachtet Die Rinder werden ca. 13 bis 14 Monate alt, bei einem Gewicht von ca. 450 bis 500 kg
Tierhaltung
Schlachtung Alle Tiere werden von uns ins Schlachthaus von Bellikon gefahren, wo sie von einem pensionierten Metzger geschlachtet und zerlegt werde.
Roland & Gisela Töngi-Peterhans, Bürgerhof, Spreitenbach, Tel: 056/ 401 26 22, buergerhof@gmx.ch